citiplan

Neckarhalde in Tübingen

PROJEKTENTWICKLUNG

Schlüssiges Konzept

Die evangelische Gesamtkirchengemeinde Tübingen besitzt in der Neckarhalde drei Gebäude, muss sich aber im Rahmen ihrer Immobilienkonzeption von einem oder zwei der Häuser trennen. Ziel der Untersuchung war daher ein schlüssiges, funktionales und wirtschaftliches Konzept für die Konzentration auf ein oder zwei Gebäude.

Hierzu waren komplexe Fragen zu klären hinsichtlich Denkmalschutz, Brandschutz, Barrierefreiheit und baurechtlichen Vorgaben. Aufgrund der Komplexität der Aufgabe nahm die Kirchengemeinde die Beratung von außen gerne in Anspruch. Mittlerweile konnte eine Grundsatzentscheidung über den Verkauf eines Hauses gefasst werden.neckarhalde_planneckarhalde_54A0716

PROJEKTDATEN

  • Gebäude
  • Bruttorauminhalt ca. 12.100 m²
  • Dekanat Pfarrwohnungen
  • Konzeptstudie und Machbarkeitsanalyse 2013
  • Bearbeiter
    Dipl.-Ing. Albrecht Reuß, Stadtplaner

AUFTRAGGEBER

  • Evangelische Landeskirche in Württemberg
  • Ansprechpartner
    Herr Müller
    Telefon 0711 2149-343

0 Comments

Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern.

Wenn Sie "Alle Cookies zulassen" auswählen, stimmen Sie der Verwendung von Drittanbieter Cookies zu.

Dienste, die Cookies verwenden, werden in der Datenschutzerklärung aufgeführt.

Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück