citiplan

Hofäcker Nord in Gärtringen

Nachverdichtung im Bestand

Bei Nachverdichtung denken die meisten Menschen zunächst an Baulücken oder Brachflächen. Doch die größten Potenziale stecken mitunter im Bestand, genauer gesagt: In den Dachstöcken. Hier könnte ohne große Auswirkungen auf die Umgebung in großem Umfang neuer Wohnraum entstehen.

Für den Teilort Rohrau, der zu Gärtringen gehört, überrabeiten wir den Bebauungsplan für ein Wohngebiet aus den 1970er-Jahren.  Der Bebauungsplan „Hofäcker Nord“ soll unter anderem durch veränderte Festsetzungen zu Vollgeschossen und Dachgestaltung den Ausbau von Dachgeschossen zulassen – in einem behztsamen Maße, so dass der gewachsene Charakter des Gebietes dennoch erhalten bleiben kann.

Die Überprüfung bestehender Bebauungspläne ist somit ein ebenso wichtigter Baustein für eine nachhaltige Entwicklung wie die Befassung mit Brachen und Baulücken, häufig sogar wirksamer und weniger konfliktträchtig.

hofaecker2

0 Comments